Schlagwort-Archive: Weinbeeren

Geronimo 1 reloaded

Eine Romanze in 5 Kapiteln und 99 Bildern

Weihnachtszeit, Handklöppelzeit, Punschzeit. Statt second-hand-Klassiker-reading hatten die Weinbeeren einst eine first-hand-Eigenkreation – einen in liebevoller Kleinstarbeit zusammenfabulierten und bebilderten instant classic, Papier reihum, gebastelt.

Weiterlesen

Fear and Loathing in Roulettenburg

Hoch her geht es in der deutschen Provinz! Ein russischer General ist mit seiner Entourage in dem kleinen Kurort Roulettenburg eingefallen und lebt mit den Seinigen auf großem Fuß. Aber alles ist nicht Gold, was gleißt: Hier, wo sich der paneuropäische Adel und das zu Einfluss gekommene Bürgertum die Klinke in die Hand geben, wo man bei Spaziergängen im Kurpark sieht und gesehen wird und wo gute Manieren die wahren Gefühle ausstechen, dreht sich im Grunde alles um die Jetons, die im örtlichen Kasino ausgegeben werden.

Weiterlesen

Wenn einer eine Reise tut…

a

n einem lauen Altweiberspätsommertag – die Sonne bescheint die letzten wehenden Spinnfäden der diesjährigen Spinnen – sitzen die Weinbeeren zusammen bei einem Gläschen Bowle. Mit den Spinnen spinnen sie über ein Büchlein, das viele kennen oder – ohne es gelesen zu haben – dem Sinne nach zu kennen glauben: Aus dem Leben eines Taugenichts von Joseph von Eichendorff.

Weiterlesen

Green light

Gib mir die Hand, ich bau‘ dir ein Schloss aus Sand. Der Stoff, aus dem die Träume sind, war schon immer für eine Erzählung gut, und Der große Gatsby von F. Scott Fitzgerald ist hierfür ein, wenn nicht das Paradebeispiel. Wir schreiben den Frühsommer 1922 und der Erzähler des Romans, Nick Carraway, zieht aus dem piefigen Midwest nach New York, um dort mit den großen Jungs zu spielen.

Weiterlesen

Mysterium, ewiglich

k black hat ein Problem. Als Reisender in einer Winternacht gelangt er in ein verschneites Dorf am Fuß eines Schlossbergs. Die Geschicke der Dorfbewohner werden vom Schloss aus bestimmt und verwaltet, jeder ihre Schritte wird offenbar beobachtet. Nach einer Aufenthaltsgenehmigung an diesem Ort gefragt, gibt K. an, als Landvermesser vom Schloss angefordert worden zu sein. In der Folge entspinnt sich ein episches Gefecht zwischen den Schlossern und K., in dem dieser sich einen legitimen Platz in der Dorfgemeinschaft zu erstreiten versucht.

Weiterlesen